• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • Vortrag: 24.10.2013 “Sprints in 37.000 Fuß” (Manage Agile, Berlin)

25. September 2013

Vortrag: 24.10.2013 “Sprints in 37.000 Fuß” (Manage Agile, Berlin)

Die performantesten Teams sind agile, selbstorganisierte Teams. Oder etwa nicht? Wo in unserer Wirtschaftswelt ausserhalb der Software-Entwicklung sind performante Teams zu finden? Wie arbeiten diese Teams? Was können wir davon in die Software- und Systementwicklung übertragen?

Wer mein Whitepaper zu diesem Thema gelesen hat, kennt bereits meine alternative Denkweise dazu: In keinem anderen Bereich wurden so viele Untersuchungen zu Team-Building und Team-Performance durchgeführt wie in der Luftfahrt. Die Ergebnisse bestätigen einen wichtigen Aspekt der agilen Denkweise: Hierarchisch mit “Command and Control” geführte Teams sind hinsichtlich ihrer Performance die ungünstigste aller Möglichkeiten. Im Gegensatz zur agilen Welt setzt die Luftfahrt jedoch auf eine “Hierarchie Light”, auf einen bewusst ausgeregelten Hierarchiegradienten um die Balance zwischen Entscheidungsfähigkeit und Nutzung aller Team-Ressourcen herstellen zu können. “Ressourcen” ist das Stichwort: Das “Crew Resource Management” in der Fliegerei geht davon aus, dass die bestmöglichtse Nutzung aller Ressourcen eine (wenn auch schwache) Hierarchie erfordert (und viel Kommunikation – was in klassischen Hierarchien manchmal vergessen wird).

Zu den für die Software-Entwicklung relevanten Erkenntnissen aus der Fliegerei, insbesondere für das Management von agilen Teams, spreche ich am 24.10.2013 auf der Manage Agile Konferenz in Berlin.

 

Ähnliche Beiträge

Bücher über Agilität, für Gründer und andere

Produktentwicklung: Warum wir nicht besser werden

Scrum im V-Modell, V-Modell in Scrum

Brauchen wir noch Projekte?